Button Fotografissimuss Fotoseite
Sie sind hier: Fotografissimus > Reisen > Guangzhou Juli 2013

Guangzhou Juli 2013

zurück


Im Juli 2013 hat mich ein weiteres Mal ein privater Besuch nach Guangzhou ins südöstliche China geführt.

Wer hier nicht weiterlesen möchte, kann auch jetzt schon das Album anschauen
Mehr zu 
Guangzhou gibt es hier

Dieser Besuch in Guangzhou hatte keinen touristischen Charakter, er war eher vom Leben in und mit der Familie und mit Freunden geprägt.
Demzufolge ist die Auswahl an Bildern, die für Außenstehende interessant sein könnten, diesmal eher eingeschränkt.
Trotzdem habe ich wieder einige höchst interessante Dinge und Örtlichkeiten erlebt und gesehen.

Highlight in puncto Sightseeing war der Besuch des Canton Towers bzw. Guangzhou Towers.
Der Guangzhou Tower wurde 2010 fertiggestellt und gilt als vierthöchstes freistehendes Gebäude der Welt und zweithöchster Fernsehturm weltweit.
Die Höhe des Towers war ursprünglich auf 610 m geplant; aus Gründen der Luftraumsicherheit durfte er jedoch endgültig nur 600 m hoch sein.
Wir durften bis zur 107. Etage auf 428 m Höhe; weiter oben gibt es noch ein Restaurant und weitere Attraktionen wie ein Riesenrad und einen Freefall Tower, deren Besuch jedoch für Kinder unter 1,20 m Körpergröße nicht gestattet ist. So haben wir uns auf das "kleine Programm" beschränkt. Trotzdem war es ein spektakuläres Erlebnis!

Ein Besuch bei Freunden führte uns per Bahn ins ca. 100 km entfernte Jiangmen, nach chinesischen Maßstäben mit 580.000 Einwohnern quasi eine Kleinstadt.

In Guangzhou haben wir den  Hai Zhuang Tempel besucht, eine Oase der Ruhe und Kontemplation inmitten der Millionenstadt.
Hier wird die Asche der Vorfahren meiner Gefährtin aufbewahrt. Ich durfte ein Rauchopfer darbringen, was eine besondere Ehre bedeutet.

Ich entdecke immer weitere Köstlichkeiten der kantonesischen Küche. Zu keinem Zeitpunkt habe ich irgendein Verlangen nach westlicher Kost verspürt!
Kleine Ausnahme: die morgendliche Tasse Kaffee wäre irgendwie wohl doch ganz schön...

Mein Besuch fiel in die Taifun-Saison, was feuchtheißes subtropisches Wetter bedeutet mit Tagestemperaturen von durchgängig mehr als 30 Grad und immer wieder schwersten Regenfällen.
Man geht nie ohne Schirm aus dem Haus (Regenkleidung bei über 30 Grad ist Unsinn), trotzdem wird man regelmäßig nass, weil der Regen so schnell kommt, dass keine Zeit mehr bleibt den Schirm aufzuspannen.
Kanalisation und Dachrinnen kapitulieren dann einfach; alles steht knöchelhoch unter Wasser. Glücklicherweise sind diese Regenfälle immer nur von kurzer Dauer.
Sehr angenehm ist, dass fast alle Gebäude und Wohnungen klimatisiert sind.
Unvergessen bleibt mir die Fahrt in einem auf 19 Grad klimatisierten Bus bei 37 Grad Außentemperatur! Beim Aussteigen läuft man gegen eine Wand aus feuchter Hitze!






Links:

Guangzhou Tower
Guangzhou Tower (Wikipedia)
Jiangmen
Hai Zhuang Tempel (chinesisch, im unteren Teil englisch)

WetterOnline
Das Wetter für
Guangzhou


Ortszeit in Guangzhou

Sie sind Besucher Nummer Handys  dieser Seite

Home   Bilder   Reisen   Technik   Literatur   Software   Tipps   Autor   Links   Gästebuch   Suchen   Disclaimer | Datenschutz | Impressum   Kontakt